Mittwoch, den 08.11.2017, Frauenpower und Freundschaft

Mein Leben mit Brustkrebs

Am Montag war es endlich soweit. Ich habe zu mir nach Hause 3 sehr nette Frauen eingeladen, die ebenfalls an Brustkrebs erkrankt sind. Ich kenne die anderen Frauen durch das Rehasportzentrum in Neuruppin. Im Rehazentrum gehen ich regelmäßig in die Krebssportgruppe. Wir geben uns allen gegenseitig Halt und es macht mir Spaß in einer kleinen Gruppe Sport zu machen. Es tut mir auch ziemlich gut. Der Austausch mit anderen Betroffenen ist mir sehr wichtig. Ich gehe sehr offen mit dem Thema Krebs und Metastisierung um.

Wir spazierten durch meinen schönen Heimatort und genossen das herrliche Wetter. Die Sonne schien in vollen Zügen. Dann gingen wir zu meiner Physiotherapeutin und erkundigten uns nach der Lymphdrainage. Vielen Dank noch einmal an Denise M., dass Du Dir die Zeit für uns genommen hast.

Dann saßen wir noch gemütlich zum Brunch bei mir zu Hause zusammen. Die Zeit verging wie im Fluge. Es waren herrliche, unbeschwerte Stunden.

Wir haben uns dann gleich noch zu unserem nächsten Treffen verabredet.




0